+4972313740070

New Balance 1500 V5 - Testbericht

  • 06.06.2019

New Balance bringt mit der neuen Version V5 aus der 1500-Serie nicht nur einen dynamischen Tempo-/ Wettkampfschuh auf den Markt, sondern zugleich einen optischen Hingucker. Für mich war es der erste Laufschuh der Marke New Balance und vermutlich nicht der letzte.

Der erste Eindruck

Endlich ertönt die Klingel und der Postbote stellt mir ein Paket vor die Füße. Wie immer kann ich es kaum erwarten, meine neuen Laufschuhe endlich in den Händen zu halten bzw. an den Füßen zu spüren. Schnell den Verpackungsmüll beseitigt und die neuen Schuhe begutachtet. Cooler, stylischer Schuh! Wenn sich die dynamische Optik in die Geschwindigkeit beim Laufen übertragen lässt, könnte es eine kleine Erfolgsstory mit dem New Balance 1500 V5 werden. Die Voraussetzungen sind schon mal super. Als ästhetische Vorlage für das Modell dient die Track Spike-Kollektion.

Das erste Fitting ist super angenehm – nicht zu eng oder zu weit. Die integrierte Zungeneinheit/ Schuhlasche, die durch elastische Bänder mit dem Inneren des Schafts verbunden ist, ermöglicht ein sehr schnelles Reinschlupfen und einen perfekten Sitz. Insbesondere die kleine, zusätzliche Lasche an der Ferse (Fingerschlaufe) ist als weitere, optimale Einstiegshilfe zu beachten. Bei der Bestellung des Schuhs habe ich mich für meine Standardschuhgröße in Lauf- wie auch Freizeitschuhen entschieden. Das passt. 

Beim nahtlosen Obermaterial setzt New Balance auf ein atmungsaktives Air Mesh-Obermaterial, das für ein leichtes und luftiges Tragegefühl sorgt. Hierbei wurde im Vergleich zur Vorgängerversion nochmal Gewicht eingespart. Wie es sich für einen Tempo-/ Wettkampfschuh gehört, ist der Fersenbereich solide gepolstert (nicht zu hart) und im enger zulaufenden Vorfußbereich hat der Fuß noch etwas Spielraum. Die unterschiedlichen Oberflächenstrukturen in Form von Dreiecken auf der Außensohle sorgen für einen sehr guten Halt und sicheren Abdruck. Die Innensohle des New Balance 1500 V5 kann problemlos herausgenommen und ausgetauscht werden.

 

Praxistest

In der Regel handhabe ich es bei neuen Laufschuhen so, dass ich diese ein paar Tage zu Hause einlaufe oder erstmal zum Spazierengehen anziehe, um mich und meine Füße an den Schuh zu gewöhnen. Meine erste Laufrunde führte mich über Asphalt-, Schotter-, Wald- und Wiesenwege. Hier wurde direkt deutlich, für welchen Untergrund der New Balance 1500 V5 konzipiert wurde. Als Tempo-/ Wettkampfschuh fühlt sich der Schuh natürlich auf dem Asphalt am wohlsten. Für Schotter-, Wald- und Wiesenwege bevorzuge ich definitiv weniger direkte Schuhe mit mehr Dämpfung.

Selbstverständlich habe ich den Schuh auch auf der Tartanbahn getestet und bin verschiedene Intervalle gelaufen. Neben dem direkten Bodenkontakt ist zudem der optimale Abdruck bei schnellen und sehr kurzen Intervallen hervorzuheben. Selbst in der Kurve bietet das Modell einen sehr guten und sicheren Halt.

Nach einigen Trainingskilometern mit dem New Balance 1500 V5 trage ich den Schuh in der Regel nur bei Tempoeinheiten wie bspw. Tempodauerläufen oder Intervallen auf dem Asphalt oder der Tartanbahn. Hierbei gefällt mir insbesondere das Zusammenspiel aus solider Dämpfung, hoher Dynamik und geringem Gewicht. Auch die Stabilität ist für einen Tempo-/ Wettkampfschuh sehr gut. Bei klassischen Dauerläufen im Wohlfühlbereich greife ich auf besser gedämpfte Schuhe zurück. Für Wettkämpfe zwischen 5 Kilometer bis Marathon (Untergrund: Asphalt) kann der New Balance 1500 V5 problemlos eingesetzt werden.

New Balance 1500 V5 im Detail

Die wesentlichen Daten des New Balance 1500 V5 auf einen Blick:

Der New Balance 1500 V5 im Detail

Preis

120€ UVP

Gewicht

237g (Größe 43)

Sprengung

6mm

Schuhweite

normal

Schuhart

neutral

Einsatz

Straße, Bahn

 

Der frisch aufgelegte New Balance 1500 V5 ist für mich ein sehr gelungener Tempo-/ Wettkampfschuh. Wie bereits eingangs erwähnt setzt New Balance auf einen auffälligen, stylischen Look mit einer Farbmischung aus schwarz und türkis beim Herrenmodell. Das New Balance Logo ist hier groß und markant quer über die Seite in weiß abgebildet. Beim Damenschuh hingegen ist die Grundfarbe weiß und das Logo in schwarz gehalten. Der türkisfarbene Fersenbereich ist wiederum identisch.

Für Männer ist der Schuh in den Größen 40 bis 47,5 verfügbar. Die Größenspanne bei den Frauen erstreckt sich von 35 bis 43. Gelistet wird der Schuh bei New Balance mit 120€. Für einen schnellen Trainings-/Wettkampfschuh ist der Preis in Ordnung. 

Mit 237 Gramm bei einer Schuhgröße von 43 gehört der New Balance 1500 V5 nicht zu den leichtesten Tempo-/ Wettkampfschuhen. Dafür sorgt das „zusätzliche“ Gewicht für eine solide Dämpfung, auf die oftmals bei sehr leichten Tempo-/ Wettkampfschuhen verzichtet wird. Hierbei setzt New Balance auf eine innovative REVlite-Zwischensohle, die im Vergleich zu Vorgängerversionen bereits weniger Gewicht hat, aber nichts an Dynamik und Haltbarkeit einbüßt. Der mit 6mm Sprengung ausgestattete Schuh wirkt mit seiner eng anliegenden Passform für einen sehr guten, dynamischen Abdruck. Der direkte Kontakt zum Boden ist bei jedem Schritt spürbar. Läufer müssen letztlich abwägen, was ihre entscheidenden Kriterien für einen Schuhkauf sind (Gewicht, Dämpfung, Sprengung, Dynamik etc.). 

Empfehlung und mögliche Alternativen

Der New Balance 1500 V5 ist ein Tempo-/ Wettkampfschuh für geübte, neutrale Läufer, die über den Mittel- oder Vorfuß abrollen. Läufer, die nach einem gestützten oder gut gedämpften Laufschuh suchen, sind hier falsch. Das Modell überzeugt mit einer guten Passform, einer hohen Dynamik und einem direkten Bodenkontakt. Also ideale Voraussetzungen für schnelle Einheiten/ Wettkämpfe auf dem Asphalt oder der Tartanbahn.

Für klassische Dauerläufe im Wohlfühltempo finde ich den Schuh ungeeignet, da es hier deutlich bessere Alternativen gibt. Sollte die Wahl beim Untergrund primär auf Schotter-, Wald- und Wiesenwege fallen, würde ich Hobbyläufern ebenfalls von diesem Modell abraten. Geübte und erfahrene Läufer mit einer ausgeprägten Fußmuskulatur können diesen Schuh wiederrum auf diesen Untergründen tragen. Wie das Gewicht des Schuhs schon vermuten lässt, ist der New Balance 1500 V5 nicht für alle Gewichtsklassen der ideale Schuh. Hierbei würde ich Läufern über 85kg einen Laufschuh mit besserer Dämpfung empfehlen.

Alle Läufer, die sich intensiv mit dem New Balance 1500 V5 auseinandersetzen und somit nach einem Tempo-/ Wettkampfschuh suchen, sollten ebenfalls den neuen New Balance 1400 V6 in Betracht ziehen. Dieses Modell ist nochmal leichter und verfügt über eine höhere Sprengung. Eine weitere Alternative stellt für mich der Adidas Adios 4 dar. Dieser ist wiederrum leichter als der New Balance 1500 V5 und verfügt über eine höhere Sprengung.

  • Dämpfung
    sehr wenig sehr viel
  • Stabilität
    sehr wenig sehr viel
  • Dynamik
    wenig viel
  • Untergrund
    • Bahn
    • Straße
    • Wald
    • Trail

Fazit

Direkt, dynamisch und schnell. Der New Balance 1500 V5 ist ein Tempo-/ Wettkampfschuh für neutrale Läufer, die auf der Jagd nach schnellen Zeiten sind. Die innovative REVlite-Zwischensohle sorgt auch bei hohen Geschwindigkeiten für eine solide Dämpfung. Während das nahtlose Obermaterial eine gute, sichere Passform ermöglicht, sorgen die verschiedenen Gummi-Strukturelemente der Außensohle für eine gute Traktion und einen sicheren Halt. Für Dauerläufe im Wohlfühltempo sowie Einheiten auf Schotter-, Wald- und Wiesenwegen ist der New Balance 1500 V5 nicht wirklich ausgelegt. Seine Stärken kommen erst auf dem Asphalt in Form von hoher Dynamik und direktem Bodenkontakt richtig zur Geltung.

Interesse bekommen? Jetzt bestellen!

Zum Herren Modell
Zum Damen Modell