+4972313740070

Mit Mütze und Handschuh durch die kalte Jahreszeit

Es ist kalt und wir wollen trotzdem laufen, denn im Winter werden die Läufer*innen des Sommers gemacht. Wichtig in der dunklen Jahreszeit ist es jedoch einen warmen Kopf zu bewahren und die Hände entsprechend einzupacken. Nun empfindet jeder Mensch anders und dem einen friert es schon bei knapp unter 10 Grad plus und dem anderen erst bei 10 Grad Minus. Ich gehöre eher zur ersten Fraktion und daher habe ich mich gefreut jeweils drei Mützen, Handschuhe, Schals und Stirnbänder testen zu dürfen. Da dies gleich vier Dinge auf einmal sind, habe ich zwei Blogbeiträge verfasst und mit Mützen und Handschuhe begonnen.


Übersicht


Laufmützen

Worauf kommt es an beim Mützenkauf? In erster Linie sollten die Mützen atmungsaktiv sein, da man beim Laufen schnell einen „nassen“ Kopf bekommt und die Feuchtigkeit nach außen transportiert werden soll.

Um ein Auskühlen an stürmischen Tagen zu verhindern, wäre auch eine gewisse Windfestigkeit von Vorteil.

Da es in den kühlen Monaten schnell dunkel wird, empfehle ich leuchtende Farben, die im Gegensatz zum Einheitsschwarz nicht so trist daherkommen und auch noch für entsprechend Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Und wenn man gar nicht auf schwarz verzichten möchte, dann wären zumindest Mützen mit reflektierenden Elementen von Vorteil.

Ganz wichtig ist die Passform der Mütze. Sie sollte gut anliegen, aber auch nicht an den Ohren drücken. Als Brillenträger sollte man darauf achten, dass die Mütze nicht einengt und störend wirkt. Alternativ kann die Sportbrille auch über der Mütze getragen werden.

Zum Test wurden mir Mützen von Nike, Odlo und DexShell zur Verfügung gestellt.

>> LAUFMÜTZEN <<


Essential Running Hat von Nike

Die Essential Running Mütze bietet Nike im Set mit Handschuhen an.

Der Name der amerikanischen Firma „Nike Inc.“ ist angelehnt an das griechische „nike“, was im Deutschen so viel wie „Sieg“ bzw. „Nike, die Siegesgöttin“ bedeutet. Ob die Sachen von Nike einem nun zum Sieg verhelfen, muss jeder für sich herausfinden.

Nun schauen wir uns erst einmal ein Produkt dieser Firma an. Auffällig ist, dass die Mütze gegenüber den herkömmlichen Modellen, etwas „unförmig“ erscheint. Dies hat aber durchaus seine Berechtigung. Der hintere Teil umschließt, aufgrund der besonderen Form, angenehm den Nackenbereich. Im vorderen Stirnbandbereich bis über die Ohren ist die Mütze mit einem innen anliegenden Microfleece ausgestattet, welches Stirn und Ohren angenehm warmhält. Für gute Be- und Entlüftung sorgt das darüber befindliche Meshmaterial.

Da mir das Set als Frauenversion zur Verfügung gestellt wurde, durfte meine Liebste testen. Auf einer Skala zwischen 1 bis 10 vergibt sie die 8 für Funktionalität und Aussehen.

Besonders positiv ist, dass die Mütze anständig sitzt und aufgrund ihrer ungewöhnlichen Form beim Laufen nicht verrutscht. Der Feuchtigkeitstransport war gut, so dass es keinen Wärmestau unter der Mütze gab.

Gerne hätte sie diese noch in anderen Farben und nicht im tristen Einheitsschwarz.

Passform: angenehmer Sitz, engt nicht ein, Brillenbügel können problemlos unter der

                   Mütze getragen werden

Größen: XS/S und M/L (es gibt hier weibliche und männliche Sets)

Atmungsaktivität: hervorragende Belüftung bzw. Wärmeabfuhr

Farbe: schwarz mit silbernem reflektierenden Nikelogo

Material: 88% Polyester, 12% Elasthan

Setpreis mit Handschuhe: 45,00 EUR (UVP)

>> Zum Modell <<

 


Handschuhe


ODLO Polyknit Warm Eco Hat

Wusstet ihr eigentlich, dass der Propeller auf dem Firmenlogo für die drei Kernwerte von ODLO steht? Verantwortung, Maßnahmen und Transparenz - We care. We act. We share. (Wir kümmern uns, wir handeln, wir teilen.) -.

„Wenn du tust, was du liebst, darf dir das Wetter keine Grenzen setzen.“, so schreibt die in Norwegen geborene Firma ODLO in ihrem „Beipackzettel“.

Nicht nur beim Laufen, sondern auch beim Ski fahren und anderen Outdooraktivitäten macht die Polyknit Warm ECO Mütze einen guten Eindruck. Sie ist leicht, schnell trocknend und für kühle Wintertage geeignet. Auch passt sie gut unter einen Helm.

Der untere Rand der Mütze ist doppellagig, so dass die Ohren geschützt sind.

Die Mütze umschließt den Kopf fester als die von Nike, so dass ich als Brillenträger diese zunächst nicht in die engere Wahl ziehen würde. Es sei denn, ich nutze meine Sportbrille, bei der die Bügel über der Mütze sitzen.

Beim Praxistest hat die Mütze leider nicht hundert prozentig abgeschnitten. Die Ohren lagen teilweise frei und die Mütze musste trotz ihres straffen Sitzes des Öfteren zu Recht gerückt werden. Dafür hält sie aber aufgrund des sehr guten Feuchtigkeitsmanagements auch bei längeren Läufen angenehm warm. Ich vergebe hier 7 Punkte.

Passform: eher strammer Sitz (zumindest für meinen Kopf)

Größen: one size

Atmungsaktivität: ausgezeichnete thermische Isolierkraft mit effektiver                                                  Feuchtigkeitsregulierung

Farbe: white, jaded, nautic blue, safety yellow – jeweils mit reflektierendem Odlo-Logo

Material: 90% recyceltem Polyester, 10% Elasthan

Preis: 19,95 EUR (UVP)

>> Zum Modell <<


Odlo Mütze


DexShell Beanie

Zack, da isse, die 100% wasser- und winddichte Outdoormütze der Firma Dex Shell. DexShell hat sich zum Ziel gesetzt, hochwertiges Bekleidungszubehör für Outdoor-Enthusiasten, die sich extremen Wetterherausforderungen stellen, zu entwickeln.

Die Mütze besteht aus drei Lagen. Eine wasserdichte und atmungsaktive Membran aus Polyurethan befindet sich zwischen der Innen- und Außenlage. Die Innenlage ist mit einer atmungsaktiven Fleece-Funktionsfaser ausgestattet, die Außenlage erscheint in Strickoptik.

Man sagt ja immer, dass wasserdicht und atmungsaktiv sich beißen. Hier soll sich jedoch die spezielle Membran an die Aktivität anpassen. Heißt, je mehr man schwitzt, desto durchlässiger wird die Membran nach außen. Nach innen bleibt das Gewebe jedoch wasserdicht.

Leider hat die Mütze bei Temperaturen um die null Grad nicht überzeugt. Während des Laufes hat sich entgegen der Produktbeschreibung die Hitze gestaut, so dass es zum Ende unangenehm wurde. Bei minus 20 Grad würde es sicherlich anders aussehen.

Ergo, zum Laufen würde ich die Mütze nur bei extremen Wetterlagen empfehlen, Aber in den „Outdoor-Nichtläuferfreizeit/-arbeitsbereich“ passt sie super.

Ach ja, die Brillenbügel können getrost unter der Mütze getragen werden. Da drückt nichts.

Passform: locker, angenehm

Größen: S/M und L/XL

Atmungsaktivität: siehe oben

Farbe: black, navy blue, grey, blaze orange

Material: Innenlage: 94% recycelter Polyester, 6% Elasthan

                 Zwischenlage: 100% Polyurethan Porelle

                 Außenlage: 100% Acryl

Preis: 32,50 EUR (UVP)

>> Zum Modell <<


DexShell


Handschuhe

Neben den Mützen schützen uns auch Handschuhe vor Kälte. Damit dies wirksam geschieht, sollten Laufhandschuhe gut sitzen, wärmen und den Schweiz nach außen leiten.

Beim Kauf sollte man auf Atmungsaktivität Wert legen, da auch Hände beim Laufen Feuchtigkeit abgeben. Nasse Handschuhe machen den winterlichen Lauf dann eher zur Qual. Bei Regenwetter empfehle ich auch wasserfeste Handschuhe.

Wünschenswert ist es natürlich auch, wenn die Handschuhe mit reflektierenden Elementen ausgestattet sind, um in der Dunkelheit noch mehr Sicherheit zu gewährleisten.


Essential Running Gloves von Nike

Das leichte und wärmende DriFit Material schmiegt sich angenehm um die Hand und sorgt für eine sehr gute Passform. Die Handinnenfläche ist rutschfest, was Handynutzern sehr entgegenkommt.

An beiden Handschuhen befinden sich am Daumen und Zeigefinger Kontaktflächen zur Benutzung des Smartphones. Die touchscreenkompatiblen Flächen heben sich kaum vom Handschuh ab.

Für gute Sichtbarkeit im Dunkeln sorgt hier, wie auch bei der Mütze, das reflektierende Firmenlogo.

Wie schon geschrieben, durfte meine Liebste das Set testen. Bei den Handschuhen vergibt sie 8 von 10 Punkten. Sie hielten trotz Schmuddelwetter angenehm warm und die Bedienung des Smartphones funktionierte problemlos. Punktabzug gab es bei der Passform. Wo der Daumen ordentlich saß, war der Rest zu groß. Oder lag es doch an den zu kurzen Fingern?

Größen:  XS/S und M/L (es gibt hier weibliche und männliche Sets)

Atmungsaktivität: guter Feuchtigkeitstransport nach außen

Farbe: schwarz

Material: Innenhand: 71% Polyester, 12% Elasthan, 10% Nylon

                 Oberhand:  86% Polyester, 14% Elasthan

                 andere Bereiche:  87% Polyester, 13% Elasthan

Preis im Set mit Mütze: 45,00 EUR (UVP)

>> Zum Modell <<


Handschuhe Nike


ODLO Intensity Safety Light

Nicht ganz so geschmeidig wie der Nike Handschuh, aber dennoch gut zu tragen, ist das Intensity Safety Modell von ODLO aufgrund des dehnbaren PES-Terry-Materials auf der Innenseite.

Die Handschuhe werden in schwarz und in safety yellow angeboten.

Ob der Name bei den schwarzen Handschuhen Programm ist, wag ich zu bezweifeln, auch wenn ein reflektierender Streifen die Handoberfläche ziert. Daher sollte bei Läufen an dunklen Wintertagen auf die leuchtend gelbe Variante zurückgegriffen werden.

Die genoppte Innenfläche der Handschuhe bieten einen sicheren Grip und verhindert ein „Ausderhandrutschen“ des Smartphones. Die touchscreenkompatiblen Flächen an Daumen und Zeigefinger beider Handschuhe wirken aufgesetzt und sind, grade wenn man einen nicht so dicken Daumen hat, etwas voluminös. Sie haben mich bei der Bedienung des Smartphones nicht überzeugt.

Das Feuchtigkeitsmanagement und die damit verbundene wärmende Wirkung, stimmten mich während des Laufes wieder positiv.

So gibt es hier 7 von 10 Punkten.

Da es sich laut dem ODLO-eigenen Temperatur-Kontroll-System um ein LIGHT- Produkt handelt, empfehle ich bei größerem Temperaturgefälle auf wärmere Handschuhe zurückzugreifen. ODLO hat für solche Fälle den ELEMENT WARM im Programm.

Größen:  XXS bis XXL

Atmungsaktivität: gutes Feuchtigkeitsmanagement

Farbe: safety yellow, black

Material: 87%Polyester, 13% Elasthan

Preis: 29,95 EUR (UVP)

>> Zum Modell <<


Odlo


M GORE-TEX INFINIUM STRETCH GLOVES

„Winddichte und atmungsaktive Handschuhe für bestes Tast- und Griffgefühl und Touchscreen-Bedienung.“ So kurz und knapp beschreibt das 1958 gegründete amerikanische Unternehmen GORE seine M GORE-TEX INFINIUM STRETCH Handschuhe.

Der Handschuh besteht aus dünnem gummierten Stretchmaterial. Um den Grip bei der Nutzung des Handys oder am Fahrradlenker zu gewährleisten, sind am Übergang zu den drei Außenfingern rutschfeste Gummierungen aufgebracht. Für die Smartphonenutzung befinden sich am Daumen und Zeigefinger Kontaktflächen.

Für das direkte Griffgefühl verzichtet GORE auf ein wärmendes Innenfutter. Leider fühlen sich dadurch die Hände anfangs kalt an. Der Wind bleibt jedoch außen vor. Regen hat da eher eine Chance, da die Handschuhe lediglich wasserabweisend sind.

Beim Test hatte ich den Eindruck, dass Feuchtigkeit nicht so gut abgegeben wird wie bei den oben beschriebenen Handschuhen. Auch war die Bedienung des Smartphones nicht so einfach.

Insgesamt möchte ich hier 6 von 10 Punkten vergeben.

Passform: enganliegend, schmale Bündchen

Größen:  XS-XXXL

Atmungsaktivität: extrem Atmungsaktiv

Farbe:  neon yellow/black, black

Material: 92%Polyester, 8% Elasthan

Preis:  44,95 EUR (UVP)

>> Zum Modell <<


Gore