Wer bist du was machst du?

Hi,ich bin Markus von Newton Running. Im Moment arbeite ich für Newton als Sales Rep in Baden-Württemberg, NRW, Schweiz, Hamburg und Berlin. Zudem bin ich zuständig für die Running Clinics (Laufseminare) überwiegend in Deutschland, manchmal auch europaweit. Seit neuestem bin ich noch für PR und Arbeit mit den Medien in Europa berufen worden. Man kann sagen, ich bin mit Newton beschäftigt.
Bevor ich zur Newtonfamily gehörte, war ich im Triathlon und Extremsport als Profi zuhause. Mit knapp 30 IRONMAN Rennen, darunter 9 mal auf Hawaii, gefinishten 24h Events im Bike und Run, Marathon de Sable Erfahrung verbrachte ich knapp 14 Jahre mit der schönsten Nebensache der Welt.
Um nicht ganz den Verstand zu verlieren schloss ich noch drei Studiengänge ab, damit ich weiter im Running- und Triathlonbusiness bleiben konnte. Jetzt hoffe ich die Leute durch geile Produkte zum Laufen oder noch schneller Laufen zu bewegen!

Wie und wann bist du zum ersten Mal mit Newton Schuhen in Kontakt gekommen?

Ich war 12 Jahre lang bei einer anderen Running Marke unter Vertrag und 2009 gab mir Wolfgang Schweim (Running Wolf) eine der ersten Newton Schuhe zum testen. Für mich waren das mit Abstand die besten Laufschuhe, die ich je getragen habe und. Sie waren noch etwas anders als die heutige Generationen, aber ich hatte noch nie so einen dynamischen Laufschuh unter meinen Füßen! Das I-Tüpfelchen waren noch die orthopädischen Vorteile! Umso glücklicher war ich, als ich 2014 das Angebot von Newton bekam mit ihnen zu arbeiten.

Was ist das Besondere an Newton Laufschuhen?

(hier kannst du ja den Natural Running Gedanken erklären)
Der Grundgedanke der Newtonschuhe ist den Leuten ein einzigartig, geiles Gefühl beim Laufen zu geben. Ich könnte nun seitenlang über die Vorteile referieren, welche Vorteile die POP-Technologie gegenüber den andern hat, aber das wichtigste, was wir von unseren Läufern hören ist.
„ICH FÜHLE MICH LEICHTER, ICH FÜHLE MICH SCHNELLER, ICH HAB RICHTIG SPASS DAMIT!“
Im Gegensatz zu anderen Marken steckt unsere Technologie vorne im Vorfußbereich um den Abdruck zu fördern. Unsere POP-Platte (Point Of Power) gibt es in verschiedenen Härten POP 1+ bis 3 und mit diversen Sprengungen um für JEDEN Läufer einen Schuh zu haben. Sei es der Hardcore Runner oder Triathlet (POP 1) ,der Hobbyläufer (POP2) oder das Schwergewicht (POP3), alle bekommen das einzigartig, patentierte NEWTONFEELING ab.
Knie und Gelenkprobleme ade, Spaß hallo und ab!!!

Gibt es keinen Newton Schuh mit Pronationsstütze?

Bei Newton gibt es keine Pronationsstütze im herkömmlichen Sinne, davon halten wir nicht viel. Allerdings gibt es neutrale und stabilere Schuhe. Wir verwenden mehr Material (bei gleicher Shore Härte) im Mittelfußbereich, unser sogenanntes EMB-System (Erweiterte-Mittelfuß-Brücke).Jede POP-Härte bzw. Sprengungsstufe gibt es mit Modell mit und ohne EMB, also neutral oder stabil.

Kannst du bitte auf den gesundheitlichen Aspekt von Newton Laufschuhen näher eingehen?

Gerne. Der Mensch ist geboren um zu laufen und nicht zu sitzen. Warum haben dann die meisten Probleme beim Laufen. Es gibt hierfür zwei wesentliche Punkte. Zum einen sind die meisten Laufschuhe hinten im Fersenbereich sehr viel höher als vorne, besitzen eine große Sprengung. Der menschliche Körper passt sich seinen Gegebenheiten an und verändert seinen Laufstil um effektiv weiter zu kommen. Das ist eigentlich eine tolle Eigenschaft, nur leider Laufen wir dann viele Stunden in „falscher“ (nicht natürlicher) Position. Wir verändern unseren Laufstil den wir uns als Mensch über Tausende von Jahren angewöhnt haben. Ist klar, dass das nicht lange gut geht. Mit den Newton Modellen ermöglicht es den Läufern die richtige Körperhaltung und Schrittposition zu erlauben ohne große Konzentration. Es geht quasi wie von allein.
Der zweit wichtige Punkt ist unsere POP-Platte. Im Gegensatz zu anderen Marken haben wir im Vorfußbereich kein „Sofakissen“ sondern Dynamik, denn da gehört sie hin. Im Vorfußbereich verlaufen extrem viele Nervenbahnen und die sollen zum einen stimuliert werden zum anderen ermöglicht der Newton eine fantastische Abdruckphase. Gesunder Laufspaß eben!

Newton bietet Schuhe mit verschiedenen Sprengungen an, den sogenannten P.O.P.´s. Kannst du dies bitte näher erläutern?

POPs sind nicht die Sprenungsstufen sondern unsere Plattform im Vorfußbereich. Wir haben uns natürlich viele Gedanken um die diversen Läufertypen gemacht und daher POP-Stufe mit Sprengungsunterschieden kombiniert. Zum Beispiel für die ambitionierten schnellen Jungs
POP 1+ mit 2mm Sprengung oder POP 1 mit 3mm
Für den etwas entspanteren Läufer oder Hobbyjogger
POP 2 mit 4,5 mm Sprengung
und für den ganz schweren Läufer oder Sportstudiotyp der nur einen Schuh möchte
POP 3 mit 6mm Sprengung
Desto höher die POP Stufe desto weicher fühlt sich der Schuh an, Die Newtontechnologie ist aber überall drin.

Wie finde ich heraus ob ich einen Schuh mit einer geringen Sprengung überhaupt laufen kann?

Finde zum einen heraus, was du für ein Läufertyp du bist, wie gerade erwähnt. Dann schaue wie flexibel deine Wadenmuskulatur ist. Setz dich (ohne Schuhe) auf einen Stuhl, Füße schulterbreit auseinander und rutsche nun mit den Knie vor. Kommen deine Knie, ohne dass die Fersen vom Boden abheben vor den großen Zeh, hast du freie Auswahl. Bei gleicher Höhe beginne mit POP2. Aber überleg dir auch welcher Läufertyp du bist. Der entspannte Läufer entscheidet sich für POP2 oder 3. POP 1 und 1+ gibt schon ordentlich Gas </div>
        <!--<div class=