Ich heiße Arne Heuser, bin Diplom-Sportwissenschaftler (Sporthochschule Köln) und bin seit vier Jahren bei MIZNO Sales Repräsentant – sprich Außendienst für den Süd-Westen.

Was ist das Besondere am Wave Mujin?

Das High End Modell im Trail Bereich mit wasserabweisendem Obermaterial bietet eine sehr gute Passform und einen perfekten Halt.

 

Für wen ist er geeignet?

Für alle Läufer, die auf Komfort und Stabilität im Gelände nicht verzichten wollen.

 

Wann sollte ich zu dem Schuh greifen?

Wenn ich einen Allroundschuh benötige, der einen Top-Grip im Gelände hat, sehr leicht ist und die natürliche Abrollbewegung unterstützen soll, bin ich bei diesem Schuh genau richtig.

 

Was hat sich am neuen Modell geändert?

Es gab ein Farbupdate.

Kannst du uns etwas über die Geschichte von Mizuno erzählen?

MIZUNO ist ein sehr traditionelles japanisches Sportartikelunternehmen, das 1906 gegründet wurde, also nächstes Jahr 110 (!)jähriges Jubiläum feiert. Angefangen mit Baseball-Ausrüstung, über Golfschläger, Running-, Indoor- und Soccer-Schuhen sowie Running-Bekleidung und vieles mehr deckt MIZUNO die gesamte Palette von Sportartikeln ab. Fokus legt das Unternehmen auf hohe Qualität und Innovation – es ist weltweit unter den Top Ten der Sportartikelhersteller zu finden, was in Deutschland die wenigsten wissen.

Was ist das Besondere an Mizuno Laufschuhen?

Unser Alleinstellungsmerkmal ist ganz eindeutig die Welle (Wave), die in fast jedem Schuh zu finden ist. Durch die Welle wird zum einen der Dämpfungs-, als auch der Stabilitätsaspekt abgedeckt – zusätzlich gibt die Welle, die teilweise (je nach Modell) bis in den Vorfuß reicht, eine sehr gute Führung und der Läufer muss weniger Energie einsetzen.

Last but not least, können wir durch diese einzigartige Technik EVA-Material sparen und haben einen Gewichtsvorteil gegenüber dem Wettbewerb, ohne Einbußen bei der Dämpfung bzw. beim gesamten Laufverhalten.

Kannst du uns die Wave Technologie etwas näher erklären?

Wie oben schon angeführt ist die Nutzung der Welle eine einzigartige Technologie – die je nach Läufertyp verschieden in die einzelnen Modelle eingearbeitet ist.

Die parallele Wave-Platte ist für den neutralen Bewegungsablauf/Läufer ausgelegt – sie verteilt die Druck- und Scherkräfte über die gesamte Fläche beim Laufen. Seitlich gibt sie Stabilität und ist dabei in Laufrichtung vollkommen flexibel bzgl. des Abrollvorgangs.

Die fan-shaped Wave-Platte mit höheren und doppelten Amplituden auf der Innenseite bietet mediale Stabilität für Läufer, die eine Stütze benötigen – durch eine Variation des Höhenlevels werden Pronationstendenzen gezielt minimiert.

Mizuno soll ein sehr umweltorientiertes und sozial engagiertes Unternehmen sein. Was bedeutet dies denn genau?

Mizuno reagierte als eines der ersten Unternehmen auf die Probleme unseres Planeten mit einem klaren Statement in seinem ethischen Geschäftscode. „Alle Aktivitäten des Unternehmens müssen auf globaler Ebene umweltfreundlich sein.“
Dieser Code wurde einer von Mizunos wichtigsten Grundsätzen.
CREW21 ist das Umweltprogramm welches 1991 von Mizuno ins Leben gerufen wurde.
Wir von Mizuno versuchen, unsere Maßnahmen zum Schutz und Erhalt der Umwelt durchzuführen, und damit zur Gesellschaft beitragen.

Bei der Herstellung von Bekleidung und anderen Softgoods arbeitet Mizuno so weit wie möglich nach Intertek Standards und erfüllt ebenfalls die in den verschiedenen Ländern gültigen Standards.

Ein spezielles Beispiel – in unseren beiden Modellen Wave Prophecy und Wave Creation  und in der Mehrzahl unserer Fußballschuhe haben wir eine spezielle Wave-Platte eingebaut – sie wird aus Pebax Rnew™ hergestellt, das aus einem Öl auf Pflanzenbasis umweltverträglich gewonnen wird und bei der Herstellung weniger Treibhausgas erzeugt. Es erfüllt dabei aber die gleichen hohen Belastungsanforderungen.

Ich persönlich erlebe MIZUNO als ein sehr loyales Unternehmen, das gegenteilig zur „hire and fire“-Mentalität anderer Unternehmen funktioniert.

 

Kannst du ein bißchen was zur Mizuno Produktpalette erzählen? Gibt es Schuhe für alle Einsatzzwecke?

Wie schon oben erwähnt hat MIZUNO eine sehr breit angelegte Produktpalette – ich denke, dass dies auch ein Vorteil im Angebot an viele verschiedene Sportgeschäfte darstellt.

In Deutschland bieten wir bis auf Spikes so ziemlich alle Laufschuhe als Kernkompetenz für Neutralläufer, Läufer, die eine Stütze benötigen und im Trailrunningbereich an. Das geht von „Maximum“ (extra komfortable Dämpfung), „Moderate“ (effiziente Dämpfung und Kraftübertragung), „Performance“ (tiefer liegende Zwischensohle) und „Racing“ (flache Zwischensohle für maximale Kraftübertragung).

Desweiteren wird das Thema Indoor mit unseren Premium-Handball-, Volleyball- und Tischtennisschuhen immer stärker – bei der Handball-WM in Katar waren wir vor allem mit dem „Wave Stealth“ erstmals die am meisten gespielte Schuhmarke bei den Profis! Die Mehrzahl der Tischtennisprofis weltweit spielen MIZUNO-Schuhe – der „Wave Drive“ ist in diesem Segment der bekannteste.

Im Bereich Fußball bewegen wir uns als Nischenmarke seit  1985 auf dem internationalen Markt – Spieler wie Shinji Okazaki und „Hulk“ spielen unsere Qualitätsschuhe mit Begeisterung.

 

Kurzvorstellung  Wave Rider

Was ist das Besondere am Wave Rider?

Der bekannteste und meist gekaufte Schuh der Marke MIZUNO – ein Trainingsschuh – ist ein idealer Trainingsbegleiter, der bei Millionen von Läufern beliebt ist.

 

Für wen ist er geeignet?

Er ist geeignet für Neutralläufer, die eine optimale Kombination aus Dynamik und notwendiger Dämpfung suchen.

 

Wann sollte ich zu dem Schuh greifen?

Immer dann, wenn ich Trainingseinheiten absolviere, für Hobbyläufer und auch ambitioniertere Runner…

 

Was hat sich am neuen Modell geändert?

Das überarbeitete Obermaterial mit mehr Nähten bietet eine verbesserte Passform, Haltbarkeit und ein angenehmeres Laufverhalten.

 

Kurzvorstellung Wave Sayonara

Was ist das Besondere am Wave Sayonara?

Der Sayonara ist ein Lightweighttrainer mit passiver Stabilität – das neue U4ic-Zwischensohlenmaterial macht ihn mit 230g extrem leicht, aber ohne das Dämpfungsverhalten negativ zu beeinflussen.

 

Für wen ist er geeignet?

Er ist ein Schuh für alle Läufer, die ein neutrales Abrollverhalten aufweisen – ein Schuh für schnellere Einheiten und auch Wettkämpfe.

 

Wann sollte ich zu dem Schuh greifen?

Er ist ein „must have“ für alle schnellen Läufe.

 

Was hat sich am neuen Modell geändert?

Es gab lediglich Farbupdates.

 

Kurzvorstellung Wave Hitogami

Was ist das Besondere am Wave Hitogami?

Der Wave Hitogami ist eine Zusammenführung aus dem Wave Ronin und dem Wave Musha – ein Schuh, der Leichtigkeit, erforderliche Dämpfung und eine Top-Passform miteinander verbindet.

 

Für wen ist er geeignet?

Er bietet allen Läufern ein „Zuhause“, die einen leichten, aggressiven Schuh suchen.

 

Wann sollte ich zu dem Schuh greifen?

Hol Dir diesen Schuh für schnelle Trainingsläufe und Wettkämpfe!

 

Was hat sich am neuen Modell geändert?

Die Passform im Mittelfuss – und das gesamte Fitting durch überarbeitetes Obermaterial (Dynamotion Fit) und mehr Nähte.

 

Kurzvorstellung Wave Inspire

Was ist das Besondere am Wave Inspire?

Der leichteste Supportschuh von MIZUNO ist gleichzeitig der beliebteste MIZUNO-Schuh im stabilen Segment.

 

Für wen ist er geeignet?

Ein Schuh für Läufer mit leichter bis mittelstarker Überpronationstendenz – er bietet eine optimale Kombination aus Dynamik und Dämpfung.

 

Wann sollte ich zu dem Schuh greifen?

Nimm diesen Schuh, wenn Du Trainingseinheiten absolvierst – er hält Dich in der Spur, egal ob bei längeren Läufen, egal ob Einsteiger, Hobbyläufer oder  auch ambitioniertere Läufer.

 

Was hat sich am neuen Modell geändert?

Ähnlich dem Wave Rider führt auch hier das überarbeitete Obermaterial mit mehr Nähten zu einem besseren „Fit and Feel“, zu mehr Stabilität und einem Top-Laufgefühl.

 

Kurzvorstellung Wave Mujin

Was ist das Besondere am Wave Mujin?

Das High End Modell im Trail Bereich mit wasserabweisendem Obermaterial bietet eine sehr gute Passform und einen perfekten Halt.

 

Für wen ist er geeignet?

Für alle Läufer, die auf Komfort und Stabilität im Gelände nicht verzichten wollen.

 

Wann sollte ich zu dem Schuh greifen?

Wenn ich einen Allroundschuh benötige, der einen Top-Grip im Gelände hat, sehr leicht ist und die natürliche Abrollbewegung unterstützen soll, bin ich bei diesem Schuh genau richtig.

 

Was hat sich am neuen Modell geändert?

Es gab ein Farbupdate.