+4972313740070

Brooks Launch 8 – die komfortable Rakete

Brooks bewirbt den Launch 8 mit folgender Kurzbeschreibung „Du suchst einen leichten Schuh mit Speed? Der Launch 8 verfügt über eine neue, leichtgewichtigere Dämpfung und bietet so Geschwindigkeit und Laufspaß ohne Verzicht auf softes Tragegefühl und Langlebigkeit.“

Da ich auch meine ruhigen Dauerläufe gerne in leichten Laufschuhen absolviere, passte der Launch 8 gut in mein Beuteschema, und ich habe mich sehr auf die Möglichkeit gefreut, dieses Modell zu testen. Vor einigen Jahren bin ich etliche Kilometer in dem Launch 3 und dem Ravenna 9 gelaufen, den Ricochet 3 habe ich letztes Jahr getestet (den Testbericht findet ihr hier).

Allerdings fand ich all diese Modelle recht straff, umso mehr war ich gespannt, ob sich der Launch 8 gemäß der Beschreibung von Brooks wirklich komfortabel läuft.


Einleitung


Design und Passform

Die erste freudige Überraschung des Launch 8 ist das Gewicht. In meiner Größe US 11.5 zeigt die Waage 274 Gramm an, das ist wirklich ein guter Wert, von den aktuellen Allroundern in meiner Schuhrotation kann hier nur der Adidas SL20.2 mithalten.

Das Obermaterial aus Mesh umschließt die Ferse und den Mittelfuß sehr sicher, während der Vorfußbereich recht geräumig ist – alles in allem habe ich mich sofort wohl in dem Launch 8 gefühlt. Meine übliche Größe passt mir gut, aber Läufer:innen mit schmalen Füßen sollten ggf. auch eine halbe Größe kleiner ausprobieren.

Die interne Fersenkappe ist stabil und nur leicht gepolstert, was mir sehr gut gefällt, da ich keinen dicken „Kragen“ um die Knöchel mag. Der obere Schaftrand ist hinten leicht nach außen gebogen, sodass auch hier kein unangenehmer Druck auf die Achillessehne entsteht.

Die Zunge ist konventionell und nicht seitlich vernäht, dennoch hatte ich trotzdem keinerlei Probleme mit Verrutschen oder Ähnlichem. Die Innensohle ist herausnehmbar und macht wie bei Brooks üblich einen soliden Eindruck und ist gut konturiert. Die Schnürung ist konventionell mit 6 Löchern und einem zusätzlichen Loch für die sogenannte „Marathonschnürung“, falls mehr Fersenhalt benötigt wird.

Die Mittelsohle des Launch 8 besteht aus BioMoGo DNA, welches laut Brooks ein besonders leichtes Mittelsohlenmaterial ist, welches sich Gewicht, Pace und Laufstil anpasst. Die Sprengung beträgt normale 10 Millimeter und im Fersenbereich ist die Mittelsohle einige Millimeter um das Obermaterial geführt, was die Stabilität, der ohnehin schon recht stabilen Plattform erhöht.

Die Außensohle ist leicht strukturiert mit einem Profil, welches primär für den Einsatz auf Straße und harten Untergründen ausgelegt ist, sich bei mir aber durchaus auch auf Waldwegen usw. bewährt hat. Die Gummimischung scheint im Vorfußbereich geschäumt (also softer) zu sein, was zu dem angenehmen Abrollvorgang auf Asphalt beiträgt.


Laufgefühl


Laufgefühl und Einsatzzweck - von der Theorie zur Praxis

Sofort nach dem Reinschlüpfen und ein paar Schritten in der Wohnung hat sich bestätigt, dass der Launch 8 tatsächlich ein hohes Maß and Dämpfung und Komfort bietet. Ich war ehrlichgesagt positiv überrascht, da sich die Mittelsohle beim „Daumentest“ nicht besonders soft anfühlt.

Meine ersten Läufe haben diesen Eindruck bestätigt, der Schuh läuft sich auf Asphalt sehr komfortabel und stabil und ich würde den Launch 8 ohne zu zögern auch für lange ruhige Läufe verwenden. Hier hat Brooks meines Erachtens wirklich den „Sweet Spot“ gefunden zwischen guter Dämpfung und Stabilität, denn eine sehr weiche Dämpfung in einem neutralen Laufschuh geht oft mit einer verminderten Stabilität einher, die man dann am Ende eines langen Laufes dann schmerzlich vermisst.

Der Abrollvorgang ist sehr rund und dynamisch und ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Launch 8 auch für Wettkämpfe über längere Distanzen einsetzbar ist für Läufer:innen, die ansonsten keine reinrassigen Wettkampfschuhe in Betracht ziehen. Trotz des geringen Gewichts ist die Mittelsohle relativ breit und sorgt für ein sehr sicheres Laufgefühl.

Ruhig, flott, lang – der Launch 8 kann alles und der Vergleich mit dem Adidas SL 20.2 (meinen Testbericht findet ihr hier) drängt sich geradezu auf. Ich habe zum Spaß mal den SL 20.2 an einem Fuß und den Launch 8 am anderen Fuß getragen (allerdings nur zum Gehen). Mit verbundenen Augen hätte ich nicht sagen können, welches Modell ich an welchem Fuß habe, und das ist ein großes Kompliment für den Launch 8.

In einigen Reviews wurde bemängelt, dass Brooks kein innovativeres Mittelsohlenmaterial verwendet hat – diese Kritik halte ich für unbegründet. Der Launch 8 ist leicht, schnell, komfortabel und stabil, und wenn ich an diese Kriterien ein Häkchen machen kann, bin ich eigentlich glücklich. Er läuft sich komfortabler als Brooks zweites Modell in der Kategorie „Neutral / Speed“, der Hyperion Tempo, und ist damit kein günstiger Kompromiss, sondern eine echte Alternative.

Darüber hinaus finde ich den Ansatz von Brooks sehr gut, einige Laufschuhmodelle als Neutral- und Stabilversion anzubieten mit dem Kürzel GTS (“Go To Support”). Das macht die Laufschuhauswahl unabhängig vom Grundmodell sehr übersichtlich und logisch. Falls Läufer:innen den Launch 8 interessant finden, aber höhere Stabilitätsanforderungen haben, gibt es den Schuh auch als GTS Version. Diese ist laut Webseite nur 6 Gramm schwerer als das neutrale Modell, und könnte damit eine echte Alternative z.B. zum Asics Gel-DS Trainer sein. Meine Tochter hat vor kurzem einen Schuh mit etwas mehr Stabilität gesucht und nachdem sie bei vielen Modellen meinte „das ist mir zuviel Schuh“, ist ihre Wahl auf den Launch 8 GTS gefallen.


Test Launch Brooks 

Mein persönliches Fazit

Der Brooks Launch 8 ist ein sehr gelungenes Update und hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Nachdem die Vorgängerversionen teilweise sehr straff waren, hat Brooks offensichtlich auf das Feedback der Läufer:innen gehört und das richtige Finetuning betrieben.

Für leichte (< 75kg) und biomechanisch effiziente Läufer:innen ist er ein leichtgewichtiger, komfortabler und stabiler Allrounder, für andere eine hervorragende Option für schnelle Einheiten bis hin zum Wettkampfeinsatz.

Obwohl die Läuferwelt auch bei Trainingsschuhen scheinbar nur noch über innovative Dämpfungsmaterialien usw. spricht, braucht man für das tägliche Training genau so einen „no Gimmicks“ Schuh wie den Launch 8. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass er einer meiner „go-to“ Schuhe der Sommersaison wird.

 

>> Zum Schuh <<