+4972313740070

Udo Kroack

Udo Kroack

Geboren am: 06.08.1972. Bestzeiten
Laufe seit: 2003 5km: --
Einheiten: 3-4 mal 10km: 0:38:37
Halbmarathon: 1:25:30
Marathon: 2:59:42

Wieso läufst du?

Ich treibe eigentlich schon mein ganzes Leben lang gerne Sport. Über Fußball, Tennis, etwas Skifahren bin ich später zum Squash, Badminton und seit 2003 zum Laufen gekommen. Dies wurde schnell meine große Leidenschaft, besonders die längeren Wettkämpfe (10 km bis Marathon). Seit ein paar Jahren erfüllt das Laufen für mich mehr die Funktion als Ausgleich zu Beruf und Familie. Ich genieße die Einfachheit der Sportart und das man sie ohne Terminabsprache zu jederzeit ohne großen Aufwand betreiben kann. Egal, was gerade los ist: Nach einem Lauf geht es mir immer besser als vorher, die Gedanken sind sortiert, der Kopf ist wieder frei und es geht nichts über das Gefühl nach einem schönen Lauf in der Natur. Ein wichtiger Punkt sind auch die positiven Effekte des Laufens auf das Körpergefühl und die Gesundheit. Ich möchte mein Leben lang körperlich fit bleiben.

 

Wo und was läufst du am liebsten? 

Seit ein paar Jahren bin ich eher „weg von der Straße“ und der Stoppuhr. Schon immer hat es mir Spaß gemacht in unbekanntem Terrain zu laufen oder einfach mal im Wald anders als gewohnt abzubiegen und zu sehen, wo ich herauskomme. Da ich auch gerne in den Bergen zum Wandern unterwegs bin und nicht immer spontan  ein Kumpel Zeit hat mitzugehen, bin ich eben alleine gegangen und in Laufschuhen, um meine beiden Hobbys zu verbinden. Da wusste ich aber noch nicht, dass meine Leidenschaft „Trailrunning“ heißt.  Da ich in München wohne, kann ich am Wochenende relativ unkompliziert mal in der Früh in die Alpen „ausbüxen“ und bin zum Mittagessen wieder bei meiner Familie, wozu ich beim Wandern fast einen ganzen Tag unterwegs wäre J.

 

Was war Dein letztes Lauf-Highlight?

Mein letztes Highlight war ein 4-tägiges Trailrunning-Wochenende für Fortgeschrittene 2019 in den Allgäuer Bergen (organisiert von trampelpfadlauf.de). Mehrere Tage Laufen mit Gleichgesinnten in schönster Umgebung bei Traumwetter sind einfach nicht zu toppen. Bei diesen Gruppenläufen ohne Wettkampfcharakter ergaben sich nette Bekanntschaften, so dass ich etwas Ähnliches gerne wiederholen möchte.


Welche Ziele stehen auf der Agenda in der Zukunft?

Für Juni 2020 war der Koasa-Marsch am Wilden Kaiser in Tirol geplant, der wegen Corona leider abgesagt bzw. auf nächstes Jahr verschoben werden musste. Der „Classic-Run“ geht über 33 km mit 1750 Hm vom Inntal zum Wilden Kaiser (Strripsenjochhaus) und über das Kaisertal zurück. Ein traumhaft schöner Trailrun zum schönsten Gebirge und durchs Tirols schönstes Tal zurück.


Schuhe, die du momentan läufst:

Hoka One One Torrent, Adidas Terrex Agravic Flow, Saucony Kinvara, Merrell Trail Glove

 

Hast du aktuell einen Lieblingslaufschuh? Wenn ja, welcher und wieso?

Auch wenn ich sonst eher auf möglichst wenig am Fuß stehe, bin ich momentan begeistert vom Hoka One One Torrent. Trotz der dicken Sohle fühlt sich der Schuh leicht an und man spürt noch den Untergrund (wie machen die das???). Er ist dynamisch zu laufen, hat aber eine komfortable Dämpfung und einen super Grip auf verschiedensten Untergründen. Ich laufe ihn im Wald, aber auch in den Bergen.

 

Machst du auch andere Sportarten?

Wie gesagt, bin ich auch gerne in langsamerem Tempo zum Wandern in den Bergen. Manchmal mache ich noch etwas Athletik-Training und auch gerne, aber seltener Radfahren, Badminton, Inlineskaten, Alpinski und Langlauf.