+4972313740070

Stefan Kaiser

Stefan Kaiser

Geboren am: 01.01.1970. Bestzeiten
Laufe seit: 1983 5km: --
Einheiten: 5-6 pro Woche 10km: 0:31:22
Halbmarathon: 1:11:47
Marathon: 2:33:47

Wieso läufst du?

Ich laufe schon so lange, dass ich gar nicht mehr darüber nachdenken muss – ich laufe einfach gerne. Ich genieße diese eine Stunde nur für mich ohne Emails und Telefon, und wenn ich beruflich unterwegs bin, ist das Laufen perfekt zum Sightseeing – langsam genug um etwas zu sehen und weit genug, um ein paar interessante Orte in die Strecke einzubauen.

Vor ein paar Jahren habe ich nach 20 Jahren Wettkampfabstinenz festgestellt, dass es mir immer noch Spaß macht, mich ab und zu im Training auszupowern und mal zu schauen, wo mich das leistungsmäßig hinführt, obwohl ich inzwischen über alle Distanzen eine Minute pro Kilometer langsamer bin.

Allerdings habe ich gemerkt, dass mir etwas Struktur im Training einfach Spaß macht – 1x schnell und 1x lang pro Woche ist einfach netter, als nur planlos durch den Wald zu joggen. Habe ich übrigens erwähnt, wie gut ein Bier nach einem Tempodauerlauf schmeckt?

 

Wo und was läufst du am liebsten? 

Ich habe zwei Favoriten: Nr. 1 ist „ich laufe los und entscheide an jeder Wegkreuzung, wohin ich jetzt laufe“, das mache ich vor allem für lange Läufe, am liebsten im Wald und gerne auch hügelig. Nr. 2 ist „ich laufe im TDL Tempo 30 min in eine Richtung, drehe um und hoffe in 30 min. wieder über den Startpunkt hinaus zu kommen“, vorzugsweise auf den Radwegen entlang der Alb.   

 

Was war Dein letzter Lauf-Highlight?

Nicht mehr ganz aktuell, aber der Köln Marathon 2016 war für mich die Initialzündung für mein zweites Läuferleben. Nach 10 Wochen Training habe ich mich mit 3:27 Std. überrascht, das war mein zweitlangsamster und zweitschönster Marathon.

 

Welche Ziele stehen auf der Agenda in der Zukunft?

In meinem ersten Läuferleben habe ich 10 Jahre lang auf Zeiten fixiert trainiert. Inzwischen bin ich entspannter und schaue einfach mal, wo mich mein Training hinführt. Ich trainiere lieber 70% und bleibe gesund, statt mich mit 110% zu verletzen. Ein Ziel in 2019 ist der Vig-Bay Halbmarathon in Nordspanien, dann zum fünften Mal und mit Rückenwind vielleicht unter 1:30 Std.

 

Schuhe, die du momentan läufst:

Ich habe sehr viele Schuhe, aber in der aktuellen Rotation dominieren Nike Zoom Fly, Nike Pegasus 34, Adidas Tempo Boost 9, Brooks Ravenna 9, Saucony Ride Iso und Saucony Kinvara 9.

 

Hast du aktuell einen Lieblingslaufschuh? Wenn ja, welcher und wieso?

Meine positive Überraschung im Jahr 2018 ist der Nike Zoom Fly. Die Bewertungen dieses Schuhs sind ja eher durchwachsen, aber im Tempobereich zwischen intensivem Dauerlauf und Tempodauerlauf liebe ich diesen Schuh – sehr dynamisch und trotzdem genug Dämpfung, dass mir meine alten Beine danach nicht wehtun.

 

Machst du auch andere Sportarten?

Ich bin beruflich sehr eingespannt, sodass ich neben dem Laufen eigentlich nur noch etwas Athletiktraining machen, um Verletzungen durch den altersbedingten Kraft- und Flexibilitätsverlust vorzubeugen.