+4972313740070

Markus Lauckhardt

Markus Lauckhardt

Geboren am: 01.01.1976. Bestzeiten
Laufe seit: 1992 5km: --
Einheiten: 4-5 10km: 38:24
Halbmarathon: 1:31:00
Marathon: -

Über mich:

Ich heiße Markus und wohne in Unterhaching, im Süden von München. Ursprünglich komme ich aus dem Chiemgau. Daher auch meine Liebe zu den Bergen und jeder Form des Bergsports. Dank meiner Grundschullehrerin kam ich bereits sehr früh zum Laufen. Mit der Zeit hat sich dann meine Leidenschaft für Bergläufe und letztendlich fürs Trailrunning entwickelt.

 

Wieso läufst du?

Weil Laufen für mich zum Leben einfach dazugehört. Es macht Spaß. Es fordert. Es verbindet. Es enttäuscht. Es befreit. Es ist ein Stück weit wie das Leben selbst.

 

Wo und was läufst du am liebsten? 

Meistens laufe ich vor meiner Haustür auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafens oder durch den Perlacher Forst, beides im Süden von München. Oder ich bewege mich um und über die Gipfel rund um den Spitzingsee. Ich fühle mich in der Ebene genauso wohl wie in den Bergen, sehe mich aber eher als Trailrunner und weniger als Straßenläufer. Und zugegeben: ich habe mich seit dem letzten Jahr ein bisschen in die ganz langen Distanzen verliebt.

 

Was war Dein letztes Lauf-Highlight?

Ein Highlight dieses Jahr war natürlich der Transalpine Run mit all der Vorbereitung, den Entbehrungen, der Vorfreude, der Anspannung, dem Leiden und den Eindrücken.
Der verrückteste Lauf 2018 war sicherlich die Bavarian Challenge 100 in der Nähe von München. Ein 60 Kilometerlauf über 100 Runden – körperlich und mental großartig. Drehwurm garantiert!

 

Welche Ziele stehen auf der Agenda in der Zukunft?

Das Laufziel für 2019 heißt Chiemgauer 100. Ich bin 2017 schon einmal gestartet und die 80 km Variante gelaufen. In 2019 sollen die 100 km fallen.
Wenn es sich zeitlich ausgeht, würde ich auch noch gerne den E5 von Oberstdorf nach Meran laufen.
Ein mittel- bis langfristiges Ziel ist ein alpiner Ultra jenseits der 100 km.

 

Schuhe, die du momentan läufst:

Salomon S/LAB Sonic, Hoka One One Clifton 5, ON Cloudsurfer, Salomon Ultra Pro

 

Machst du auch andere Sportarten?

Ich bin die letzten Jahre viel klettern und bouldern gewesen. Beides ist natürlich sehr gut für Kraftausdauer und Körperspannung. Zudem bin ich begeisterter Telemarker und gehe im Winter oft auf Skitour. Das hält die Beine zusätzlich fit und sieht natürlich auch noch verdammt gut aus. Haha!