+4972313740070

Manfred Braunisch

Manfred Braunisch

Geboren am: 01.01.1971. Bestzeiten
Laufe seit: 2005 5km: --
Einheiten: 2-3 10km: 0:43:36
Halbmarathon: 01:37:16
Marathon: -

Über mich:

Ich bin 48 Jahre alt, Postbeamter und Vater von zwei Töchtern. Zum laufen kam ich vor 16 Jahren nach einem schweren Unfall. Anfangs ging ich nur laufen um Bewegung zu haben, es wurde aber schnell eine Leidenschaft daraus und ich kann mir heute ein Leben ohne diesen Sport nicht mehr vorstellen. Am liebsten laufe ich die Halbmarathondistanz, diese passt am besten zu mir und bringt den meisten Spaß.

Wieso läufst du?

Ich bin schon als kleiner Junge gerne gerannt, selbst nach dem Fußballtraining ging es immer noch einmal eine Runde laufen.

Richtig zum laufen kam ich aber erst nach einer schweren Armverletzung. Was zunächst als Ausgleich gedacht war, wurde schnell zu einer Sucht. Aus den gemütlichen 5km Läufen wurden dann immer längere und der Spaß dabei noch größer. Erst recht als die ersten Wettkämpfe kamen und man sich auch schnell von Event zu Event steigerte.

Als ich dann erneut richtig krank wurde und lange nicht laufen konnte, merkte ich erst richtig was mir dieser Sport bedeutet. Umso glücklicher war ich als ich dann 2017 wieder richtig einsteigen konnte, ein unbeschreibliches Gefühl.

Was macht mich am laufen so glücklich? Einfach die Tatsache dass man diesen Sport überall ohne große Mühe betreiben kann, das Gefühl eins mit der Natur zu sein und dieses Gefühl „frei zu sein“! All das sind Dinge die mich immer wieder nach draußen treiben, egal zu welcher Jahreszeit.

 

Wo und wann läufst du am liebsten?

Am liebsten laufe ich hier zu Hause, in den Weinbergen. Dort ist es einfach am schönsten und ich kann so ziemlich alles abdecken, Asphalt, Feldwege und natürlich auch ein paar Höhenmeter, auch wenn diese Überschaubar sind. Natürlich entdecke ich aber auch gerne andere Ecken und laufe eben dort wo es mir möglich ist.

 

Was war dein letztes Lauf-Highlight?

Der diesjährige Nibelungenlauf in meiner Heimatstadt Worms, einfach weil es mein erster Wettkampf-Halbmarathon war und ich so unendlich glücklich dabei war, obwohl es nicht mein bester Wettkampf war. Es zählte nur der Moment und zeigte deutlich auf dass laufen mehr ist als Bestzeiten knacken.

 

Welche Ziele stehen zukünftig auf deiner Agenda?

Gesundheit ist natürlich ein ganz wichtiger Aspekt. Ich habe dieses Jahr, neben dem laufen, das Ultrawandern für mich entdeckt, eine ganz andere Art der Bewegung und eine richtige Herausforderung für den Körper und den Geist.

 

Schuhe die du momentan läufst?

Saucony Kinvara und Ride, New Balance 1500 V4 BOA, Nike Air Pegasus 35, Adidas

 

Hast du aktuell einen Liebling Laufschuh? Wenn ja welcher und wieso?

Nicht wirklich. Es kommen bei mir regelmäßig alle Schuhe  zum Einsatz und jeder hat so seine Eigenschaften die ich mag. Ich liebe also meinen vollen Schuhschrank

 

Machst du auch andere Sportarten?

Ab und zu geh ich mal wieder zum Fußball und mache ein wenig Ausgleichstraining mit dem eigenen Körpergewicht